Our favourite Mixes, Pt. I

It´s time to share some music with you. Every now and then, we will post mixes that have been influential for us, and that we still cherish.
blech frisbee

Let´s begin with a mix from 1996. Some weeks ago, i found a 7″ sized frisbee by The Designers Republic on ebay. It was a promotional item for BLECH II: BLECHSDÖTTIR mix CD on warp records. Warp had asked their mates PC and Strictly Kev of DJ Food (Ninja Tune) to make some best of mix of the Warp catalogue, and boy, they did!
It is a rollercoaster ride de luxe with everyone on board from the early to mid 90s Warp crew: Aphex Twin, Disjecta, LFO, Mike Ink, Plaid, Elecktroids, Freeform, Nightmares on Wax, Jimi Tenor, DJ Mink, Red Snapper,…from easy to uneasy listening. It is quite a challenge for the unexperienced listener. But then again, WARP was pushing the limits then!
blech CD artwork

Time is flying, this compilation will be 20 years old in September 2016!!! I feel like a kid again, listening to this….and it still is one of my favourite mixes:

Thanks for everything, Warp Records!

Jim Avignon & Friends – Ausmalbuch für Kinder

Neu bei uns im Laden: Jim Avignon and Friends – Ausmalbuch für Kinder. 48 Seiten, DIN A4, Farbcover, mit über 30 Illustratoren und Künstlern. ausmalbuchDie Idee zu einem Ausmalbuch für Kinder kam dem Berliner Künstler Jim Avignon, auch bekannt als der schnellste Maler der Welt, als er im Januar 2016 mit zwei Künstlerkollegen in einem Flüchtlingsheim malte, gemeinsam mit den dort wohnenden Kindern. Zehn Tage nach einer kleinen Rundmail hatten über 30 befreundete Maler und Illustratoren ihre schönsten kinderkompatiblen Motive geschickt. Ein Buch kostet 12 Euro, 10 Euro davon gehen als Spende an Kreuzberg hilft.

OLOW zeigt seine Produktionsstätten in Portugal

Unsere Freunde Mathieu und Valentin aus Nantes, Frankreich, die zusammen das Modelabel OLOW betreiben, dokumentieren in einem kurzen Video den Produktionsprozess der aktuellen Kollektion ‚Feito em‘ und bekennen sich dabei ausdrücklich zu MADE IN EUROPE. In ihrem Fall sind das drei Fabriken in Portugal, die sie alle paar Monate besuchen und mit deren Betreibern und Angestellten sie inzwischen freundschaftlich verbunden sind. Neben der Arbeit, dem Besprechen der Farben, Stoffe, Schnitte, Knöpfe und anderen Details, bleibt ihnen Zeit für Ausflüge in die Umgebung und an den Strand, gutes Essen, Kneipenbesuche, Bolzen mit den Kindern und Feste. Wir haben OLOW nun schon seit ein paar Jahren im Programm und freuen uns, dass das Label stetig wächst und dabei alles richtig macht. Ein schönes Dokument, wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch von den beiden bei uns in Berlin! Übrigens, ein paar wenige Teile aus der Sommer Kollektion sind noch da (Sale!), die Lieferung für Herbst / Winter ist schon eingetroffen und wird demnächst im Laden auf den Stangen hängen.

Our friends Mathieu and Valentin from Nantes, France, who are co-running the fashion label OLOW, have shot a documentary about the production process of their present collection called ‚Feito em‘. In this documentary, they confess their conviction to have their collection manufactured in Europe. Portugal, that is. Every other month they travel to Portugal with their designs and meet their partners, independent and family-owned factories to decide which fabrics, colors, cuts, buttons and other details suit the best. Besides this, they find time to go hiking, go to the beach, go to bars, play soccer with the kids and have a party with the people from the factories. Actually, they have become friends with them. We have been offering clothes from OLOW since a couple of years now, and we are very happy that they are steadily growing, maintaining the quality and their approach to do it right! We are much looking forward to their next visit in Berlin! By the way, some pieces of spring / summer collection are still here. Fall / Winter has already arrived and will be on display soon in our store.

Mit Airbag Craftworks durch den Sommer!

540w-loopdloopgreen1Warum dieses T-Shirt ein „Must Have“ für echte NY House Oldschool Fans ist, kann am besten unsere Lieblings-Nerd-Seite Discogs erklären: „Pal Joey came up in the heady days of New York street culture, amidst B-boying, boom boxes and an unusually entrepreneurial spirit of beat-making. Beginning with crude „pause tapes,“ he was soon making tracks with drum machines and sampled vocals, all painstakingly assembled with razors and reel-to-reel. Working at Vinylmania, where Larry Levan might be found shopping for records in his pajamas, helped Joey’s entrance into the city’s nascent house music scene, and he was soon working with everyone from KRS-One to Sade to the Orb, whose „Little Fluffy Clouds“ he tweaked for stateside tastes. True to his city’s inclusive spirit, Pal Joey consistently blurs the lines between disco, house and hip-hop, dropping scraps of old soul and recent rap alike over his skipping drum patterns and head-nodding keyboard lines. Joey’s records (under his principal moniker and also aliases like Earth People and Soho) have appeared on Jive, Epic, Talkin‘ Loud, Wave and Coco Machete.
He also has run three labels of his own – Loop D´Loop, Cabaret and Footstompin´ Rec

540w-acw_taunus_deepblue_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

540w-acw-taunus-black5…da passen auch Platten rein, oder dein 13″ oder 15″ Laptop. Taunus, einfach, schön, wasserdicht und handgemacht in Kleestadt!

Minimalistischer und zeitloser kann man eine Jacke wohl nicht gestalten: cleaner Schnitt, kein störendes Logo, Taschen auf den Seitennähten, kein Firlefanz, erstklassiges Material! Egal ob sportlich oder schick kombiniert, die Manchester Driver Jacket passt immer – und hält sogar auch noch einen Sommerregenschauer ab, dank wasserabweisendem high-end Baumwoll Mix. Handgemacht in der EU, Klassiker bei uns!
540w-os_manchester-driver-jacket-grey1
540w-acw_m_blackheart_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die Mädels hat Airbag nicht vergessen: Black Heart und Rain Tee, beide im Siebdruck Verfahren in Deutschland gedruckt und produziert. Einfach, schlicht, bestens angezogen. We like!
540w-rain

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Winter Sale

Ab Freitag startet unser großer Winter Sale mit Rabatten bis zu 50% auf die aktuellen Winterkollektionen von Ontour, Ucon Acrobatics, Elvine, Wemoto, Loreak Mendian, Armedangels, Olow,… Es sind viele letzte Größen und Einzelstücke dabei.
Wie immer gilt, der frühe Vogel fängt den Wurm!

Elvine Hercules

 

 

product-zoom

Rotation Christmas Countdown II

…pünktlich zum Fest haben wir nun auch einige Teile von der Inhaberin unseres Lieblings Schmuckladens aus der Nachbarschaft, Ruth Temur. Ihre Ladenwerkstatt ist bei uns um die Ecke, aufgefallen ist er uns zuerst durch die alle paar Monate wechselnden Poster, die jung und alt mit Schmuck von Ruth zeigen (siehe die nette Dame im Hintergrund). NTemur Schmuckeben ihren eigenen Arbeiten stellt sie auch ausgewählte Teile von anderen Goldschmieden und Designern aus, wir haben den Laden ja schon in anderen Posts erwähnt.
Die hier zu sehenden Modelle der Schmuckkollektion ‚glîn‘ vereinen zarte Eleganz und schlichtes Design. Filigran gefertigte Bänder sind ineinander verschlungen, verdreht und an ihren Enden auf raffinierte Weise miteinander verbunden. Die mattierten glîn-Modelle werden in Silber weiß gesiedet, in Silber geschwärzt oder in Gelbgold gefertigt. Wir sagen: „support your local jewellery store“.

Rotation Christmas Countdown I

Man hat ja eher Frühlingsgefühle bei diesem Wetter, heute morgen haben die Vögel vor dem Fenster ausgiebig gesungen, von weißer Weihnacht können wir uns in Zukunft wohl verabschieden. Und dennoch wollen deine Leute beschenkt werden, das Fest der Liebe naht. Gut, dass Rotation einige schöne Ideen hat. Wie wäre es mit einem Rucksack von pinqponq: das Label aus Düsseldorf stellt ihre backppinqponqacks aus recycleten Pet-Flaschen her, die Farb Palette reicht von klassichem schwarz über ein meliertes grau hin zu knalligem gelb. Insgesamt gibt es knapp 10 Farben, auch eine de luxe Variante mit Leder. Die Aufteilung im Inneren ist durchdacht: durch viele Fächer ist alles an seinem Platz. Laptop, Tablet, Stifte, Block, Bücher,…die Rucksäcke kommen in den drei Größen small, large und T-Rex. Ab der large kann man auch prima ca. 25 Platten damit transportieren. Neben dem guten Aussehen sind sie auch gut zum Rücken, im Gegensatz zu vielen anderen Fashion Rucksäcken. Preise von 89,90 bis 149,90.

Rotation x Temur Vol. 2: Christiane Köhne – brooches ‚Deutsche Singvögel‘

We are continuing the collaboration with our favourite Berlin jewellery store: Temur. We asked owner Ruth Temur to „lent“ us some of her designers for our boutique, as we think that the whole range on offer there stands out and should be seen (and worn!) by as many people as possible!C. Köhne - BraunkehlchenC. Köhne - RotkehlchenC. Köhne Kohlmeise

This time we have Christiane Köhne from Southern Germany. Hand-painted, wooden brooches lovingly depicting a range of German singing birds, such as Kohlmeise (parus major), Haubenmeise (parus cristatus) or Rotkehlchen (erithacus rubecula). The brooches come in various shapes and sizes and cost 95 Euros each. Every single piece is unique!

Rotation x Temur Vol. 1: Edith Bellod – Shuibuishi Rings

We are happy to announce that we started a little collaboration with our favourite Berlin jewellery store: Temur. We asked owner Ruth Temur to „lent“ us some of her designers for our boutique, as we think that the whole range on offer there stands out and should be seen (and worn!) by as many people as possible!
The first collection is by Edith Bellod with Shuibuishi rings. Shuibuishi is Japanese and describes a technique blending silver and copper. Little gold dots are incorporated.
Price 149€
bagues shubuishi
_DSC0282

Summer Sale: Captain Kirk Olow

Wir hätten noch zwei letzte Exemplare von „Captain Kirk“ abzugeben, der super schönen Sommer (und Herbst!) Bomberjacke unseres französischen Lieblingslabels Olow. Das gute Stück ist in Portugal produziert und lässt sich mit Sicherheit auch noch die kommenden Sommer bestens ausführen. Preis ab sofort nur noch 109€ anstatt 179€.
Ein paar T-Shirts und Hemden gäbe es auch noch zum super Preis. First come…

captain-kirk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

cocktail-red-ls

Neue Treches Kollektion: Fake Nature 2014

Gestern sind die ersten Teile der Treches Fake Nature Sommerkollektion 2014 eingetroffen. Die Designerin Jeanette Bruneau Rossow hat sich mal wieder selbst übertroffen, was Qualität, Farben und Schnittführung betrifft!

Treches SS14/ Kollektion/female
Das schönste an Treches ist, dass nicht nur die äußeren Werte stimmen, auch der Inhalt überzeugt voll und ganz: Alle Treches Sachen werden ausschliesslich mit GOTS oder Fairwear zertifizierten Materialien wie Baumwolle oder Hanf in Berlin hergestellt. Die GOTS Zertifizierung der Materialien beinhaltet ein Verbot von Kinderarbeit und sichert Grundrechte für Arbeiter und Bauern.
Treches
Von Anfang an führt Jeanette das Label als ethisch verantwortliches Unternehmen, das die Vision einer Modeindustrie lebt, in der Menschenrechte und Wohlgesonnenheit bei jedem Schritt der Produktion eine Rolle spielen. Wo Materialien aufgewertet werden durch Wiederverwendung, und Kleidung hergestellt wird um zu halten. Wir finden, bei Treches stimmt einfach alles – sogar auch der Preis! 😉
Treches SS14/ Kollektion/female

Der Kälte trotzen mit Z.B. Berlin

dicker-hoodyWer hätte das gedacht, jetzt ist es doch noch richtig kalt geworden!? Und es sind nur noch wenige von den super warmen Z.B….Berlin Crossed Hood und Wrap Shawl Hoodies übrig, die die Berliner Designerin Anke Bruns jedes Jahr als Klassiker wieder neu auflegt. Wer also noch einen dieser äußerst kleidsamen Unisex Schurwoll Pullis in hellgrau, dunkelgrau, schwarz oder schwarzweiß gemustert haben möchte, sollte schnellstens vorbeikommen. Seit dieser Saison kommen die dicken Dinger jetzt sogar mit beidseitigen Taschen, damit auch die Hände richtig warm bleiben.

10 Jahre Rotation mit Jim Avignon und DAG

Nun endlich, nach einer Woche Wunden lecken das hochoffizielle DANKESCHÖN mit Riesenknutscher an ALLE, die letzten Samstag dabei waren! Es war ein unglaublich schönes Fest zum 10. Geburtstag von Rotation mit der Kunstausstellung von Jim Avignon und DAG. Wir zehren immer noch von den tollen Momenten. Hier ein paar besonders schöne Eindrücke von unserem Freund und Haus und Hof Fotografen Ben de Biel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Baaj – Schmuck aus Berlin

ROUNDSchmuck muss nicht blinken und schwer am Körper hängen! Das beweist uns das junge Schmuck Label Baaj aus Berlin. Wer es schlicht und dezent mag ist bei Baaj genau richtig. Die zwei gelernten Goldschmiedinnen und Designerinnen Bettina Kreb & Anna Steinmann arbeiten mit hochwertigen Materialien und überzeugen uns mit ihrem Formenspiel. Bei den Schmuckstücken handelt es sich um Kleinstauflagen, die auf Anfrage in allen Größen angefertigt werden können. Wir haben für euch eine kleine aber feine Auswahl von Silber Ringen, Ohrringen, Pins und Ketten im Laden, die nur darauf warten getragen getragen zu werden.
PLANEdot-L-bl-body-sw500OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am 2.11. feiern wir 10 Jahre Rotation

Flyer neu

Am Samstag den 02.11.13 feiert Rotation Records 10 jähriges Bestehen mit „Lowlife“ – einer Reunion der Berliner Künstler Jim Avignon und DAG und Musik vom Plattenspieler mit Mo (Elektro Music Department) und Tobias Rapp (Suhrkamp) . Extra eingeflogen aus Italien kommt Deep 88 (12 Records), der ein exklusives Liveset mit seinen analogen Maschinen spielen wird.  

DAG und Jim Avignon: Lowlife (eine Hommage an New Order)
“Wenn es darauf ankommt, malen wir an einem einzigen Tag ein ganzes Museum voll. Wir sind wie DJs, die Musik auflegen – die Geschwindigkeit ist hoch und die Inhalte wechseln ständig.” So beschrieben DAG und Jim Avignon dem Zeitmagazin 1999 selbstbewusst ihren künstlerischen Ansatz. Die beiden galten in den 90ern als das Dreamteam in Sachen Kunst und Klub. Gemeinsam malten und schufen sie eine Pop Art, die unmittelbar der Berliner Subkultur entsprang und sie international bekannt machte. Sie tourten zusammen mit DJs wie Dixon, Cle und Mitja Prinz durch die Clubs, malten live im Museum für moderne Kunst in Barcelona oder dem Institute of Contemporary Art in London und veröffentlichten das „Busy Buch“ im Gestalten Verlag.
Auf den Erfolg kam Anfang der Nuller-Jahre der Bruch. Zehn Jahren arbeiteten die beiden Künstler nicht mehr zusammen und einige Jahre lang bestand komplette Funkstille. 2012 fanden die beiden auf dem Berlin Festival erstmalig wieder zusammen und merkten, dass es immer noch „irgendwie knistert“ zwischen ihnen. Prompt kassierten Jim und DAG im Team den Artvillage Preis des Festivals ein.

Wir freuen uns riesig, dass sich die beiden Künstler anlässlich des runden Geburtstags von Rotation zum ersten Mal wieder an eine gemeinsame Ausstellung wagen, die, besser könnte es nicht sein, wieder im Musikkontext stattfindet. Bei Rotation decken sich seit nunmehr 10 Jahren die DJ-Größen der Berliner Techno- und House Szene mit den neusten Scheiben ein. Logisch, dass es zum 10 jährigen neben ausschließlich neuen Arbeiten von Jim Avignon und Dag auch DJs an den Plattenspielern gibt.

Ganz besonders freuen wir uns natürlich auf EUCH, liebe Freunde, Bekannte und Kunden, die uns die letzten 10 Jahre die Treue gehalten haben! Wir bitten um zahlreiches Erscheinen!

Berlin Mitte, 1990s

Es gibt zwei neue Bücher über Berlin in den 1990er Jahren. Eins mit Bildern, eins mit Text. Galerie Berlintokyo und Die ersten Tage von Berlin berichten von einer lang vergangenen Zeit in der scheinbar alles ging. Mit Glitzern in den Augen berichten Ulrich Gutmair und Martin Eberle auf ganz unterschiedliche Art vom Leben und Feiern in Berlin Mitte. Die hier besprochene Off-Mainstream Club Kultur war der Nährboden für die heutige Feierhauptstadt Berlin. GBT-2
Die Galerie Berlintokyo existierte vom 10. Mai 1996 bis zum 10. Mai 1999 bei uns um die Ecke in der Rosenthaler Straße. Das Buch erzählt vom Nischen-Clubleben im Berlin der 90er Jahre und zeigt Bilder aus der Galerie, einen selbstorganisierten Hybridraum zwischen Kunst, Label und Club. Auf 76 Seiten gibt es glorreiche Momentaufnahmen von  Westbam, Rainald Goetz, Hanin Elias & Alec Empire, Rolf Eden, Cobra Killer, Jeans Team, Jim Avignon,…GBT-6
Aus die ersten Tage von Berlin: „…Wie viele mögen es gewesen sein, die 1990, 91, 92, 93 die Montags-, Dienstags- und Mittwochsbars besuchten? Ein paar hundert vielleicht, die aus der ganzen Welt kamen und hier auf die revolutionäre Jugend aus West und Ost trafen. Ein paar hundert, die in den Tresor hinunterstiegen, um Blake Baxter zu hören. Ein paar wenige, die vorbeikamen, als Toktok eines Sommers im Friseur vierundzwanzig Stunden lang ihre Technomaschine bedienten. Viele, die im Eimer auf der Zwischenebene saßen und durch das große Loch im Boden hinunter in den Keller schauten. Einige, die sich im Planet Ecstasy einwarfen und morgens verstrahlt am Ufer der Spree saßen. Die die Treppen des ersten WMF heraufkamen, über das Trümmerfeld durch das Loch ins Nachbarhaus kletterten und dann hinuntergingen zum Caipirinhatrinken in die mit aufgelesenen Möbeln eingerichtete Bar. Wir riefen sie wegen ihres zerbombten Slumchics Favela…“ elektroberlin1
Beide Bücher sind bei uns erhältlich: Galerie Berlintokyo kostet 28 Euro, Die ersten Tage kostet 17,90 Euro.