Summer Sale: Save Fashion Shirts & Sweats

SaveDer Sommer geht zu ende, wir brauchen Platz im Lager: Frisch reduziert die limitierten Unisex T-Shirts und Sweats von Save Fashion aka Tom Peters mit den Schlachtrufen:
I think about you all the time, The world is my dancefloor, Whatever makes you happy, Don´t worry everything is going to be amazing, Nobody said it is going to be easy… Alles Siebdruck, alles Berlin!

Advertisements

Exklusiv bei Rotation: Pal Joey T-Shirts

Nicht vergessen, es gab nicht nur Nu Groove, Masters at Work und Larry Levan aus New York, es gab und gibt auch PAL JOEY. Airbag Craftworks haben diesem frühen House Helden ein T-Shirt gewidmet: der bubblegum character seines Labels Loop D´Loop Records ist jetzt exklusiv bei uns erhältlich in den Sommerfarben Petrolblau und Coral.l__acw_b_loopdloop_coral1

Save Fashion – Customized urban fashion from Berlin


Tom Peters ist Model, DJ, Produzent und betreibt eines der spannendsten Berliner T-Shirt Labels: Save Fashion.
Save Fashion Shirts und Sweater zeichnen sich durch weite unisex Schnitte aus mit  handgeschriebenen Messages, die teilweise mit befreundeten DJs und Künstlern entwickelt wurden. Aktuell gibt es eine Kollaboration mit Anja Schneiders Mobilee Label. Heraus kam dabei der Dancefloor Animations Spruch: All togehter now!
Neben den Klassikern „I think about you all the time“ und „Home is where the heart is“ gibt es seit dem Sommer auch die neue Kollektion bei uns mit wesentlich rauherer Typo und Messages wie „The world is my dacefloor“ oder „Don´t put me in your box“. Die T-Shirts, Sweater und Canvas Bags von Save Fashion sind alle streng limitiert und oft sehr schnell vergriffen. Passend zum nahenden Weihnachtsfest werden wir aber noch mal eine neue Lieferung bekommen. Wir lassen uns überraschen, welche Hymnen diesmal mit dabei sind.

Bienvenue OLOW

Sträflich mißachtet und von einem Großteil der Besucher wahrscheinlich gar nicht erst wahrgenommen war die Newcomer Area auf einer Modemesse im Sommer 2011. Gut für uns, denn so sind wir bisher der einzige Laden in ganz Deutschland der Kleidung von Olow führt. In Frankreich, woher das Label stammt, werden bereits über 50 Shops beliefert, aber über die Landesgrenzen hinaus ist es eben ein weiter Schritt. Die drei Betreiber des Labels – Valentin, Matthieu und Clemence – waren uns so sympathisch, dass wir unsere Geschäfstbeziehung über einer Pizza und ein paar Getränken bei unserem Lieblingsrestaurant klargemacht haben. Jetzt ist die erste Lieferung mit Sommerware eingetroffen und wir sind stolz, die erste Anlaufstelle für die tollen Hemden, Shirts und Jacken von Olow zu sein. Mit viel Liebe zum Detail entworfen in Frankreich, hergestellt in Portugal und produziert aus zertifizierter Biobaumwolle aus der Türkei. So funktioniert EUROPA!

Baumert

„Das Shirt mit dem blauen Kragen im Fenster, kann ich das mal sehen?“ So geht das nun mehrfach jeden Tag, seitdem wir die kleine Kollektion von Katrin Baumert bei uns im Laden haben. Anfang des Jahres haben wir eben jenes weiße T-Shirt mit blau bedrucktem Kragen in einem anderen Geschäft auch im Fenster gesehen und dachten uns, dass das gut zu uns passen würde. Bis wir den Plan in die Tat umgesetzt und Katrin persönlich angesprochen haben, hat es allerdings noch bis zum Wedding Dress Designer Markt im Juli gedauert. Dort haben wir noch ihre anderen Teile gesehen und es war für alle klar: wir müssen zusammenarbeiten.
Alle Shirts und Taschen sind handgearbeitete Siebdrucke auf Continental Earth Positive Materialien, und die Motive sind wunderbar einfach und klar gehalten.„Der blaue Kragen“ ist übrigens eine zweckentfremdete Häkeldecke. Und die macht sich auf einem Shirt viel besser als auf einer Holzkommode.  Einen ähnlichen Run auf ein bestimmtes Teil konnten wir bisher nur auf das „Is mir egal…“ Shirt von JR Sewing verzeichnen. Das freut uns umso mehr, weil wir schon lange auf der Suche nach einfachen und schönen Frauenshirts waren. Mit Baumert haben wir sie gefunden!

Shirts for nerds: Lazy Oaf

An machen Tagen stolpern Leute in die Rotation  Boutique, die eindeutig von einem anderen Planeten kommen. Für genau diese Spezies haben wir jetzt was ganz Spezielles im Angebot:
Lazy Oaf aus London.
Bereits seit 2001 druckt das Team um Designerin Gemma Shiel seine Pop-Grafik Farbbomben auf alles was nicht niet- und nagelfest ist. Heraus kommen dabei Buttons mit rotwangigen Hundkatzen-Wesen, Ketten die je nach Bewegung mal lachen oder schmollen, die beste tragbare Persiflage von Goofy die ich jemals gesehen habe, Eiscreme T-Shirts mit echter Waffeltasche oder ultrakurze Katzenblusen im sechs Farben Siebdruck.
Heute fragte mich beim Anprobieren des Dogs Slob T-Shirts von Lazy Oaf doch tatsächlich eine Frau, ob es nicht einen durchgeknallten Eindruck machen könnte, wenn sie darin drei Hunde ausführt. Ich antwortete: Ja! Woraufhin sie das Shirt kaufte. Lazy Oaf: Love it or leave it!

Delta Inc

Eine richtig gute Schallplatte zeichnet sich für mich neben der Musik auch immer durch ein besonders gelungenes Cover Design aus. Ein modernes Techno Label, das sich auf Musik und Aussehen bestens versteht, ist Ann Aimee aus Amsterdam. Die Musik stammt von aufstrebenden Produzenten der neuen Techno Szene wie Brandon Moeller oder Delta Funktionen. Die Cover sind allesamt kleine grafische Kunstwerke, die es mehr als verdienen im Licht der Öffentlichkeit zu stehen. Umso besser, dass der Amsterdamer Grafikdesigner und Graffiti Star Delta INC (www.deltainc.nl) seine Grafiken nicht nur auf Plattencovern zeigt, sondern auch auf T-Shirts und Pullis. Eine ausgewählte Selektion dieser äußerst tragbaren Kunstwerke gibts passend zum bevorstehenden Weihnachtsfest bei uns in der Rotation Boutique. Wünsch dir doch einfach eins! 😉

Delta Inc in Kollaboration mit WESC:

Zufriedene Kunden

Die folgende email war heute in unserem Briefkasten:

„Hello, I dont know if you remember me buying the ‚I loved you‘ Tshirt, and my friend buying the same one? Well anyway, turns out he got a really nice snap of me in it, and thought I’d whizz it over. Is that weird? Yeah I think so a bit. But thought you might appreciate it. That tshirt is the nicest thing I bought all year […] „

Danke für die Mail und das Bild, das freut uns sehr!

The Lousy Livin Company

„Stefan Marx wandelt stets auf dem schmalen Grat zwischen Ironie und Schönheit“, behauptete die Galerie Feinkust Krüger einst im Rahmen einer Ausstellung, und auf diese Gratwanderung lassen sich immer mehr Menschen mitnehmen, unter anderem die Schallplattenlabels Smallville, Playhouse oder Mule Musiq, die sich alle Cover von ihm gestalten haben lassen, und ebenso die Skateboardfirma Cleptomanicx, für die er unzählige T-Shirts designt hat. Auf seinem eigenen Label Lousy Livin bringt er Shirts in Kleinstauflage raus, mit krakeligen Zeichnungen und Cartoons, die wie eine Mischung aus Rattelschneck und Raymond Pettibon wirken und die wohl niemals den Massengeschmack treffen werden. Nein, unser Lieblingsshirt aus der aktuellen Kollektion erteilt dem Massengeschmack eine Abfuhr und zeigt den wahren Charakter von Veranstaltungen wie Germany´s Next Topmodel. Damit kann man kleine Mädchen erschrecken und sie vielleicht vor Schlimmerem bewahren.

Entdeckt: Format, toodot & Sixpack France

Auch wenn wir immer noch ordentlich am Schwitzen sind, die Modewoche haben wir erfolgreich hinter uns gebracht und so einiges Neues für die Rotation Boutique entdeckt. Wir freuen uns sehr, dass in nächster Zeit mindestens drei neue Modelabels die Boutique bereichern werden: Format aus Berlin, richtig schicke Sachen für den Großstadtmenschen von Welt, fair gehandelt und von feinster Qualität. toodot aus Hamburg, reinstes Understatement mit der überzeugenden Philosohie „Keine Wegwerfware, sondern Wegbegleiter!“, schlichte schicke Polos, Hemden und Pullover. DJ Koze trägt bereits die ganze Kollektion. Auch diese Firma legt wert auf faire Produktionsbedingungen und Bio-Baumwolle. Dritter im Bunde ist Sixpack France, ein stylishes Label aus Avignon, dessen T-Shirts uns auf Anhieb begeistert haben. Die Motive enstehen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern und haben es in sich.

ThokkThokk

Seit 2006 gibt es das Münchner Label ThokkThokk um den Designer VFX Johow. Markantes, minimalistisches, energiegeladenes Design trifft auf ökologisch und fair produzierte Kleidung. Ohne Kompromisse, mit Liebe zum Detail und in Handarbeit bedruckt entstehen Designshirts die auffallen. Egal ob Quadrate, Kreise oder gleich ein ganzes Rudel Fische, VFX Johow weiß seine Ideen reduziert und auf den Punkt in Szene zu setzen. Alle halbe Jahr gibt es zur grafischen Basiskollektion einen zusätzlichen eher verspielten Kollektionsstrang, bei dem auch Gast-Designer aus der ganzen Welt mit einbezogen werden.
Design heißt für ThokkThokk aber noch mehr als nur gutes Aussehen, denn Qualität der Stoffe und die Umwelt spielen für das Label eine ebenso wichtige Rolle. Die Baumwolle für die Kollektionen wird biologisch angebaut, fair gehandelt und schadstoffrei bedruckt. Hier könnt ihr einen Eindruck davon bekommen wie VFX Johow produziert:

Parra / Rockwell Clothing

Parra kommt aus Amsterdam, ist 34, fährt lt. eigener Aussage sehr gut Longboard und ist in den letzten Jahren vom Underground Geheimtipp zum international bekannten Künstler mit eigenen Ausstellungen avanciert. Auftragsarbeiten für große Modemarken wie Nike nimmt er schon mal an, um sich satt gegessen an die Artwork Gestaltung für seine Homies von Plattenlabels wie Rush Hour oder Stones Throw zu machen.
Inzwischen hat er sein eigenes Label gegründet, Rockwell Clothing, das zwei bis drei Kollektionen im Jahr herausbringt. Die Shirts sind bunt und teilweise provokativ, die Charaktere niedlich bis verstörend und die Aussagen nicht auf den ersten Blick zu entziffern. Klingt, als wäre jemand in der Adoleszenz stehen geblieben? Stimmt genau!

JR Sewing

Irgendwann Freitag Nacht vor der Boutique Eröffnung muss ich auch den Hammer fallen lassen und entscheiden: „IS MIR EGAL, ICH LASS DAS JETZT SO!“. In einer ähnlichen Situation muss sich  die Berliner Diplom-Designerin Jana Reiche befunden haben, als sie 2008 beschloss, diesen Slogan als ihr Markenzeichen auf hangenähte T-Shirts zu drucken. Seit dem steht in ihrem kleinen Neuköllner Ladenatelier die Nähmaschine nicht mehr still. Kreative Köpfe aus ganz Deutschland möchten auch zu ihrem Imperfektionsmus stehen,  das Shirt wird zum Verkaufsschlager. Die T-Shirts und kleineren Modekollektionen von Janas jungem Streetwear-Label sind besonders vom Zeitgeist und Lebensgefühl Berlins inspiriert. Vielleicht auch ein klein wenig von einem gewissen JR Ewing, von der Fernseherie Dallas? 🙂