z.B….Berlin

Die Modedesignerinnen Anke Bruns und Steffi Herbold vom Label z.B…. Berlin beschäftigen sich vor allem mit „Wickelmode“. Alles was Mann und Frau um Kopf oder Hals wickeln kann, wird an und in selbst designte casual Sweater, Hemden und T-Shirts genäht. Die durch Form und Funktion dominierten Kollektionen bestechen neben ihrer „Wickelphilosophie“ durch lässige Eleganz und hochwertige Materialien.
Die Geschichte von z.B….Berlin begann 2002 mit dem grauen „crossed hood“ Sweater:
Der aufwendig genähte Pullover entwickelte sich schnell zum international angesagten Berlin Fashion Statement. Nach dem europäischen Markt wurden der asiatische und amerikanische mit dem neuen „Wrap Style“ aus Berlin erobert und Stars wie der Detroit Techno DJ Jeff Mills kleiden sich seit dem regelmäßig bei z.B….Berlin ein. Die Designerinnen die damals noch alles per Hand in ihrem Ladenatelier „Gummersbach“ produzierten, versanken in Arbeit und „grauen (Stoff-) Bergen“. Mit der Zeit fühlten sie selbst sich auch immer grauer, berichtet mir Anke lachend. Dem musste Abhilfe geschaffen werden: Heute gibt es die z.B….Berlin Kreationen auch in eleganten Farbtönen und sie werden in einer slowakischen Frauenkommune produziert, die für ihre ausgezeichnete Qualitätsarbeit bekannt ist. Anke und Steffi haben so genügend Zeit für wunderschöne neue Designs:

Advertisements

Ein Gedanke zu „z.B….Berlin

  1. Pingback: Z.B….Berlin – mit Pattern ganz dick rauskommen | Rotation Boutique Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s