Tobias Rapp „Lost & Sound“ und Innervisions

Tobias Rapp war schon lange ein Freund des Hauses Rotation Records, bevor er sich breit schlagen ließ, ein Buch über „Berlin, Techno und den Easyjet Set“ zu schreiben. Weil eigentlich ist er gar kein Buchautor, sondern ein Zeitungsmann. „Früher“ hat er das Flyer-Magazin betreut, dann war er Jahre lang bei der TAZ, und just als das Buch in den Handel kam ist er vom Spiegel Verlag als Popmusik Redakteur nach Hamburg berufen worden. Die deutsche Ausgabe des Buches kam im Februar 2009 in den Handel, mit einem Cover, das schwer an die 90er Jahre erinnerte und eher nach Goldmann Verlag denn nach Suhrkamp aussah.
DJ DIXON, Betreiber des geschmackvollen und innovativen Innervisions Labels erkannte das Potenzial des Buchs für den englischsprachigen Markt – schließlich geht es um die Faszination, die die Berliner Clubkultur auf Touristen aus aller Welt ausübt – und brachte noch im selben Jahr eine englische Version auf den Markt. Und zwar eine auf 500 Stück limitierte Hardcoverausgabe im Leineneinband. Wenn schon, denn schon! Inzwischen gibt es auch eine Paperbackausgabe, auf deren Einband das Fotoverbotsschild im Berghain abgebildet ist. That´s understatement. Ganz so understated wie auf den Büchern geht es bei den Innervisions T-Shirts nicht zu: da schreit es einen in Großbuchstaben „HOUSE, HOUSE & MORE FUCKIN´ HOUSE“ an, bzw. gibt es ein Shirt namens „Back to the Future“, das ein einziges großes Namedropping an klassischen Technolabels ist. Doch halt: für die seriösen Menschen unter uns gibt es in Kollaboration mit Schiesser ein wundervoll gearbeitetes Sommerhemd zum aufknöpfen. Demnächst auch bei uns in der Boutique!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s